Ihr Brautkleid im Vintage-Look

Montag, 9. September 2019

Vintage-Brautkleider: Eine Ode an kreative Individualität

Retro ist sichtbar in. Seit einiger Zeit hüllen sich die Bräute von heute für den schönsten Tag Ihres Lebens in ein Hochzeitskleid im Stil der 1920er bis 1970er. Ob geerbtes Original oder neues Designer-Kleid: Das Brautkleid im Vintage-Stil in seinen vielseitigen und faszinierenden Facetten ist zum top-aktuellen Must-have in der Hochzeitsszene geworden. Vielleicht finden auch Sie als stilsichere Braut Gefallen an einer modischen Zeitreise an Ihrem Hochzeitstag?

Die besten Gründe für ein Vintage-Hochzeitskleid

Was hat es mit dem Retro-Chic auf sich? Warum erfreut sich vor allem beim Thema Brautkleid der Vintage-Trend so großer Beliebtheit? Dafür gibt es einige sehr gute Gründe.

Manche Bräute fühlen sich in einem klassischen Hochzeitskleid wie „verkleidet“. Die Entscheidung für ein Vintage-Brautkleid kann dieses Unbehagen in Luft auflösen und den unangenehmen Erwartungsdruck aus der Kleiderauswahl spielerisch herausnehmen.

Vintage-Kleider auszusuchen, macht einfach unheimlich viel Spaß und das nostalgische Flair dient als fantastische Inspirationsquelle bei der Auswahl der Accessoires. Durch Ihr einzigartiges Vintage-Outfit können Sie Ihren wahren persönlichen Stil verkörpern und Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Mit einem Kleid im Look der 20er, 50er oder 70er können Sie Ihre gesamte Hochzeit komplett nach Ihrer Lieblingsdekade ausrichten und stilbetont in Szene setzen.
Roaring Twenties? Rockabilly? Vom Design der Einladung, der Wahl des Bestecks bis hin zu den Brautjungfernkleidern, den Blumen und der Musik: Toben Sie sich in Ihrem liebsten Jahrzehnt so richtig aus. Es ist Ihr Tag!

Heutzutage legen einige modebewusste Frauen besonderen Wert auf einen nachhaltigen Umgang mit Textilien. Sofern Sie sich für ein Second-Hand Brautkleid im Vintage-Stil entscheiden, leisten Sie selbst als Braut einen kleinen persönlichen Beitrag zum Umweltschutz. Wer ein Hochzeitskleid im Retro-Chic haben möchte, aber Wert auf ein neues, eigenes Kleid legt, muss sich dabei nicht zwangsläufig für ein gebrauchtes Modell entscheiden. Viele neue Brautkleid-Kollektionen werden mithilfe von Schnitten und Anleihen von den Abendkleidern der Designer-Größen vergangener Jahrzehnte konzipiert.

Vorteile eines Vintage-Brautkleids:

  • Retro-Designs sind besonders vielfältig

  • kreativer Freiraum für Accessoires

  • Authentizität im persönlichen Stil

  • nachhaltiger Umgang mit Textilien

Welches Vintage-Brautkleid passt zu Ihnen?

Ob lange Hochzeitskleider mit Schleppe oder kurze Brautkleider im Etui-Stil. Die Auswahl an Vintage-Variationen ist unendlich groß und unendlich schön.

Bereits beim Stoff allein beginnen die Unterschiede zwischen Materialien wie Chiffon, Satin, Tüll, Spitze und Seide. Die Farbgebungen bei Brautkleidern im Vintage-Trend variieren dabei von Ivory (englisch für Elfenbein) über Creme und Weiß bis hin zu Pastellnuancen, Chamapgner und Silbergrau.

Mit einem U-Boot-Kragen betonen Sie Ihre Schlüsselbeine, mit einem Herz-Ausschnitt Ihr Dekolleté. Spaghettiträger wirken besonders dezent, gewagte Rücken-Ausschnitte überzeugen indes durch ihren verführerischen Charme.

Sie merken bereits: Es gibt viele Elemente, die Ihr perfektes Vintage-Kleid ausmachen könnten. Die prägnantesten Stil-Unterschiede entstehen hauptsächlich durch den Schnitt.
Vom Cocktailkleid bis hin zum Zweiteiler – Wir stellen Ihnen die beliebtesten Vintage-Trends vor:

Lässiger Hippie-Boho-Chic der 70er

Ein Brautkleid mit Vintage-Spitze ist der Traum aller Retro-Fans. Und neuerdings wird florale Spitze besonders gerne bei den locker und lässig fallenden Hippie-Hochzeitskleidern gesehen. Hippie-Kleider stehen für romantisches Laissez-Fair. Denn meistens sind die Boho-Designs untailliert und luftig und schmeicheln daher allen Figur-Größen. Die gewonnene Bewegungsfreiheit kommt einer entspannten und schön ausgelassenen Hochzeitsfeier im Garten zugute. Ob mit kurzen Ärmeln oder langen Ärmeln: Mit Blumen im Haar und Flecht-Details ist der Boho-Chic komplett.

Glamouröse Trompete/Meerjungfrau-Silhouette

Der Trompete-/Meerjungfrau-Schnitt formt sowohl bei Hochzeitskleidern als auch bei Abendkleidern eine besonders reizvolle Silhouette. Der Stil entsteht, indem das Kleid von den Schultern abwärts, ähnlich einem Etui-Kleid, stark figurbetont designt ist. Beim Trompete-Schnitt weitet sich der Fall des Stoffs ab der Mitte des Oberschenkels in eine weite, großzügige Schleppe aus. Beim Meerjungfrauen-Look hingegen beginnt die wallende Schleppe erst unterhalb des Knies der Braut, wodurch der Vergleich mit einer Meerjungfrauenflosse nahe liegt. Oft wird diese Art Hochzeitskleid mit einem V-Ausschnitt am Rücken, mit Spaghettiträgern oder einer U-Boot-Linie auf der Vorderseite versehen.
Diese Art Brautkleid im Vintage-Stil ist perfekt für einen romantisch-luxuriösen Auftritt, ganz gleich ob Sie sich für matten Chiffon oder schimmernden Satin entscheiden.

Dezentes Etuikleid fürs Standesamt

Für den Gang aufs Standesamt entscheiden sich viele Bräute für ein schlichtes, kurzes Cocktailkleid in Knie-Länge. Der Etui-Schnitt ist schon seit den 30er Jahren ein fester Bestandteil der Damenmode und daher finden sich auch für Hochzeiten Unmengen schöner Kleider im diesem Vintage-Stil. Standardmäßig wird es ohne Kragen genäht. Der Ausschnitt variiert von U-Boot bis hin zur V-Form und die Passform wird figurbetont konfektioniert. Das klassische Etuikleid wird eigentlich ohne Ärmel gefertigt.

Werden am Brautkleid mit Vintage-Spitze jedoch zierende Ärmel angesetzt, ensteht ein zarter Blickfang. Wer es doch etwas gewagter mag, wählt ein rückenfreies Modell. Ein unschlagbarer Vorteil des Etui-Kleids ist, dass Sie es auch nach Ihrer Hochzeit als sommerliches Cocktailkleid weiter tragen können, je nachdem welche Accessoires und welches Styling Sie damit kombinieren.

Zweiteiliges Hochzeitskleid mit Tüllrock

Ein besonderer Hingucker sind zweiteilige Hochzeitskleider im Vintage-inspirierten Look.
Das Brautkleid besteht dabei zum einen aus einem Statement-Oberteil, beispielsweise aus handgearbeiteter Spitze. In Ergänzung dazu trägt die Braut einen Rock aus Tüll. Hochwertige, weiche Tüllröcke bilden eine wunderschöne A-Linie und schenken dem Ensemble einen eleganten und zugleich mädchenhaften Charme.
Da der Rock nicht fest mit dem Oberteil verbunden ist, können Sie für den Wechsel vom Standesamt zur Hochzeitsfeier ganz unkompliziert die Länge Ihres Kleids ändern. Sie steigen einfach von einem kurzen Tüllrock in einen langen und edlen Abend-Rock. Voilà!

Für einen besonders modernen Touch können Sie diesen Look rückenfrei oder bauchfrei tragen.

Das perfekte Vintage-Brautkleid finden

Ist ein Brautkleid im Vintage-Look für Sie die einzige richtige Wahl? Besuchen Sie unser Geschäft für Brautmoden in Hannover (Sehnde), um unsere Kollektion an Vintage-Brautkleidern in allen Größen zu entdecken. Wir beraten Sie gerne ausführlich und individuell bei Ihrer Suche und helfen Ihnen bei der Auswahl passender Accessoires. Schließlich sind Brautkleider ein unschätzbar wichtiges Element im Gesamtbild einer Hochzeit, nicht zuletzt wenn es um Ihre Hochzeitsfotos und schöne Erinnerungen geht. Ganz gleich, ob Sie ein Kleid kaufen, unseren Brautkleid-Verleih in Hannover in Anspruch nehmen möchten oder elegante Brautjungfernkleider suchen: Vereinbaren Sie einfach per Telefon einen Termin bei uns. Wir freuen uns auf Sie!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Geschäft: Am Nordende 7, in 31319 Sehnde, OT Ilten (bei Hannover).
Während unserer Öffnungszeiten können Sie gerne Termine vereinbaren.
Sie erreichen uns telefonisch unter +49 (0)511 15757 oder +49 (0)5132 93077.

Unsere Öffnungszeiten sind:

Montag - Freitag von 9:00 Uhr - 20:00 Uhr

Samstag von 9:00 Uhr - 16:00 Uhr (von Januar bis Juli)

von 9:00 Uhr - 14:00 Uhr (von August bis Dezember)

Anproben nur nach Terminvergabe!

Info-Telefon:
0511-15757 oder
05132-93077

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.