Brautkleider für kleine Frauen

Montag, 6. April 2020

Brautkleider für kleine Frauen: Klein, aber oho!

Wenn es um Kleidung geht, stehen kleine Frauen oft vor einem großen Problem. Was auf dem Bügel schön aussieht, verliert an Charme, wenn die Hose gekürzt werden muss oder der Oberkörper zu lang aussieht. Insbesondere die Kleidersuche ist nicht immer ganz einfach. Und während sich viele Bräute auf den magischen Moment, in dem sie IHR Traumkleid finden, freuen, kann der Gedanke an die Suche nach eben diesem für einige zu einer besonderen Herausforderung werden. Sie fragen sich: “Wo finde ich Brautkleider für kleine Frauen?” und können sich nicht vorstellen, dass die Kreationen, die an großen, schlanken Models so toll aussehen auch bei ihnen den Wow-Effekt bieten. Doch mit dem richtigen Schnitt fühlt sich auch eine kleine Braut wie die schönste Frau der Welt!

Was ist wichtig bei Hochzeitskleidern für kleine Frauen?

Es gibt einige Tricks, mit denen sich optisch ein paar Zentimeter zur Körpergröße dazu schummeln lassen. Natürlich machen hohe Schuhe auch real einen Unterschied und eine Hochsteckfrisur kann ebenfalls helfen. Doch nicht jede Frau ist geübt darin, den ganzen Tag in High-Heels zu laufen und nicht jeder Haarschnitt lässt sich entsprechend stylen. Wenn das Brautkleid für kleine Frauen allerdings gut gewählt ist, kann es sie optisch größer wirken lassen.

Dabei spielt der Bereich um Hals, Schultern und Dekolleté eine entscheidende Rolle: ein tiefer V-Ausschnitt streckt genauso wie ein Neckholder-Schnitt. Bei letzterem sollten Bräute mit breiten Schultern allerdings kritisch prüfen, ob die Proportionen noch stimmig aussehen. Auch ein hoher Kragen sorgt für den gewünschten Effekt und wenn es ein Mandarinkragen ist, wirkt er außerdem noch besonders edel. Läuft das Oberteil spitz zu, streckt das Brautkleid eine kleine Frau nicht nur optisch sondern verleiht ihr auch einen besonders glamourösen Look. Schimmernde oder glänzende Stoffe unterstreichen dieses Bild. Wenn es unbedingt ein Kleid im Duchesse-Stil sein soll, ist es wichtig, das der Rock schlicht gehalten ist.

Was passt zu welchem Figurtyp?

Die eher geringe Größe ist zwar eine Gemeinsamkeit, doch bergen auch für kleine Frauen Brautkleider so manche Tücken, mit denen größere Damen ebenfalls kämpfen. Hier ist gute Beratung gefragt, um das Passende für den eigenen Typ zu finden. Was bei der einen Braut umwerfend aussieht, will der nächsten so gar nicht stehen. Bei einer großen Oberweite können Ärmel, die auf Brusthöhe enden, ein wenig kaschieren. Auch Neckholder- und V-Ausschnitt wirken bei einem üppigen Dekolleté besonders schön, da sie einen guten Halt geben. Spaghetti-Träger und Applikationen oder Spitze im Brustbereich sind dagegen unvorteilhaft. Für Bräute mit eher kleiner Oberweite sind wiederum gerade Raffungen und Verzierungen hilfreich, da sie die Partie voluminöser wirken lassen.

Durch einen U-Boot- Ausschnitt (auch Bateau-Ausschnitt genannt) erscheint das Dekolleté des Brautkleides für kleine Frauen ebenfalls üppiger und breite Schultern wirken schmaler. Kurvige Damen sollten von transparenten und glänzenden Stoffe Abstand nehmen. Beim Schnitt empfiehlt sich in diesen Fällen eine figurbetonte Variante, die nicht zu eng ist, damit die weiblichen Rundungen perfekt in Szene gesetzt und nicht versteckt werden. Zuletzt noch ein Punkt, der mit dem Figurtyp nichts zu tun hat, aber ebenfalls individuell von kleinen Frauen für Ihr Brautkleid berücksichtigt werden sollte: die Farbe des Stoffes. Hellere Hauttypen wählen besser einen abgedunkelten Farbton, um nicht blasser zu wirken. Je dunkler der Teint, desto strahlender kann das Weiß sein.

Diese Schnitte sind perfekt

Es mag den Anschein haben, die Auswahl wäre durch zahlreiche Kriterien deutlich eingeschränkt. Doch die Stile sind auch bei den Brautkleidern für kleine Frauen so vielfältig, dass es schwer fällt sich zwischen den wunderschönen Roben zu entscheiden:

  • A-Linie: Dieser Schnitt betont die Taille oder zaubert sie den Bräuten, bei denen sie nicht so ausgeprägt ist. Er kaschiert typische Problemzonen wie den Bauch durch die Korsage und breite Hüften mit dem weit geschnittenen Rock. Außerdem streckt er und lässt jede Frau schlanker wirken.

  • Empire-Stil: Bei diesen Kleidern beginnt die Taille unmittelbar unterhalb der Brust, wodurch der Körper länger erscheint. Ein weicher, fließender Stoff unterstreicht diese Wirkung. Dieses Modell gibt es als boden- und als knielange Variante. Außerdem zaubert der Schnitt ein üppigeres Dekolleté, wodurch es das ideale Brautkleid für kleine Frauen mit wenig Oberweite und schmalen Schultern ist. Der weit geschnittene Rockteil macht diese Kreationen zur perfekten Wahl für schwangere Bräute.

  • i-Linie: Diese Schnittform ist das i-Tüpfelchen Ihres großen Tages! Es ist das perfekte Kleid für alle mit einer Sanduhr-Figur, da die schmale Taille betont wird. Außerdem sind diese Hochzeitskleider für kleine Frauen mit breiteren als auch für Damen mit schmalen Schultern vorteilhaft.

  • Trompeten-Stil: Besonders beliebt ist der Meerjungfrauen-Schnitt, der allerdings nur bei großen Frauen so richtig zur Geltung kommt. Der Trompeten-Stil ist hier eine tolle Alternative. Er hat einen höheren Cut, der bereits unter dem Po beginnt, wodurch seine Trägerin nicht noch kleiner wirkt.

  • Etui-Kleid: Der schmale Schnitt dieses kurzen Brautkleides für kleine Frauen streckt visuell und wirkt sehr elegant und sexy. Eine schöne, athletische Figur wird dadurch optimal in Szene gesetzt, viele Möglichkeiten etwas zu kaschieren gibt es dagegen nicht.

  • Mini-Kleid: In der Länge unterscheiden sich diese Kreationen nicht von der Etui-Variante. Allerdings schafft der weit ausgestellte Rock eine ganz andere Silhouette und kann Problemzonen kaschieren. Besonders gut zur Geltung kommen hier schöne Beine. Diese Modelle sind die perfekten Brautkleider für kleine, zierliche Frauen.

  • VoKuHiLa-Kleid: Da der Rockteil VOrne KUrz und HInten LAng ist, sind die Beine der glücklichen Braut noch zu sehen. Das lässt sie einige Zentimeter größer erscheinen.

Vermieden werden sollte dagegen alles, was die Proportionen am Brautkleid für kleine Frauen noch kürzer erscheinen lässt: waagerechte Einsätze, breite Gürtel, eine lange Schleppe oder Zweiteiler. Auch sehr opulente oder besonders weit ausgestellte Modelle schmeicheln kleinen Bräuten nicht, da sie darin regelrecht versinken.

Wir sind Ihre Experten in Hannover und Umgebung

Für jede Frau gibt es das perfekte Hochzeitskleid - und wir helfen Ihnen, Ihres zu finden! Unser geschultes Auge und unsere langjährige Erfahrung machen uns zum perfekten Begleiter bei Ihrer Suche. Wir nehmen uns gerne Zeit, damit Sie in Ruhe auswählen können. Vereinbaren Sie Ihren Termin und entdecken Sie bei uns die schönsten Brautmoden bei Hannover im schönen Sehnde. Gerne können Sie auch eine Freundin mitbringen. Karmen’s Brautmoden ist im vereinbarten Zeitraum exklusiv für Sie reserviert, damit sie diesen besonderen Moment ungestört genießen können.

Sie haben das Budget für Ihren großen Tag beim Anprobieren der Brautkleider für kleine Frauen fest im Blick? Wir bieten Ihnen auch einen exzellenten Brautkleid-Verleih in Hannover und Umgebung. Haben Sie Ihren Traum in Weiß gefunden, wird er bis zum Zeitpunkt Ihrer Hochzeit für Sie reserviert. Auch um Accessoires und die Endreinigung nach der Feier brauchen Sie sich keine Gedanken machen, da sie in der Leihgebühr bereits enthalten sind. Rufen Sie uns jetzt an und finden Sie Ihr Hochzeitskleid bei uns!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Geschäft: Am Nordende 7, in 31319 Sehnde, OT Ilten (bei Hannover).
Während unserer Öffnungszeiten können Sie gerne Termine vereinbaren.
Sie erreichen uns telefonisch unter +49 (0)511 15757 oder +49 (0)5132 93077.

Unsere Öffnungszeiten sind:

Montag - Freitag von 9:00 Uhr - 20:00 Uhr

Samstag von 9:00 Uhr - 16:00 Uhr (von Januar bis Juli)

von 9:00 Uhr - 14:00 Uhr (von August bis Dezember)

Anproben nur nach Terminvergabe!

Info-Telefon:
0511-15757 oder
05132-93077

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.